Kontakt

ek logo RGB k

Energiaklub Climate Policy Institute and Applied Communication, Budapest (Ungarn)

Frau Lilla Csanaky

Tel: +36 1 411 3522

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Energiaklub wurde 1990 in Budapest mit dem Ziel gegründet, den Aufbau einer energiebewußten und nachhaltigen Gesellschaft in Ungarn und in Europa zu unterstützen. Seit 1990 entwickelte sich Energiaklub zu einer NGO, die ihre Aktivitäten dem eigenen strategischen Leitbild entsprechend ausrichtet und energiebezogene Aktivitäten im mittel- und osteuropäischen Raum begleitet. Die Organisation unterstützt die Entscheidungsfindung im Bereich Energiepolitik und bietet der Allgemeinheit, den Kommunen und der Wirtschaft professionelle Beratung und alternative Lösungskonzepte an.

 

Die Haupttätigkeitsfelder von Energiaklub sind Energiepolitik, Klimawandel, erneuerbare Energietechnologien, Energieeffizienz, nukleare Sicherheit, Kapazitätsaufbau und Netzwerkbildung in Mittel- und Osteuropa sowie Bildungsaktivitäten. Das Ziel der Programme im Bereich erneuerbare Energien ist es zum einen, zum Aufbau eines juristisch und ökonomisch stabilen Umfelds für die langfristige Nutzung von erneuerbaren Energien beizutragen und zum anderen die Verbreitung von Kleinanlagen und dezentralen Lösungen sowie die nachhaltigen Nutzung von erneuerbaren Energien zu fördern. Energiaklub erstellt Marktstudien und Hintergrundmaterialien, um Entscheidungsfindungsprozesse zu unterstützen, stellt Best-Practice-Projekte vor und nimmt an Forschungsprojekten teil.

 

Im Projekt COACH BioEnergy übernimmt Energiaklub die Leitung des Arbeitspakets 2: „Markt- und Nachfrageanalyse “. Ziel ist hier die Analyse der Energiemärkte in den Partnerländern hinsichtlich nationaler Besonderheiten und der bestehenden Qualifizierungsbedarfe und -Angebote. Energiaklub führt zudem die Kommunikations- und Marketingaktivitäten in Ungarn durch und verantwortet die Umsetzung des ungarischen Pilotkurses.

 

Energiaklub will lead WP2 “Market research” which major objective is to analyse and report the needs of the European bioenergy market, its prerequisites and particularly the demands as regards knowledge transfer, trainings and seminars.

 

Energiaklub will also take a part in communication and dissemination.

By cooperating with Szent Isván University Energiaklub also implement a pilot seminar and actively involved in the development of a curriculum for vocational trainings considering the needs of the target groups based on a blended learning approach.